Gaswarnanlagen

Gaswarnanlage Kundo

Gaswarnanlage Kundo
− zur stationären Überwachung
− gemäß der ehemaligen TRSK 313, heute DIN 6653-2 und der ehemaligen TRSK 403, heute BGR 228
− Messung durch selektive IR-Absorption
− 1,5 Vol%: optisch/akustischer Voralarm
− 3,0 Vol%: optisch/akustischer Hauptalarm
7000
Grundpaket für 1 Raum:
Warneinheit, Sensor & Verteilerdose
7000a
Zusatz-Sensor für 2. Raum
7000d
Schutzbügel für Sensor
7000e
Signaleinheit zur Warnung an 2. Stelle
7000f
Schild Betriebsanweisung
7000g
Schalteinheit für Lüfter oder Warnleuchte
1066d
Schild Warnung vor Gasansammlungen, selbstklebend



Gaswarnanlage Analox

Gaswarnanlage Analox
− zur stationären Überwachung
− gemäß der ehemaligen TRSK 313, heute DIN 6653-2 und der ehemaligen TRSK 403, heute BGR 228
− Messung durch selektive IR-Absorption
− 1,5 Vol%: optisch/akustischer Voralarm
− 3,0 Vol%: optisch/akustischer Hauptalarm
7001
Grundpaket für 1 Raum:
Warneinheit & Sensor
7001a
Grundpaket für 2 Räume:
Warneinheit & 2 Sensoren
7000d
Schutzbügel für Sensor
1066d
Schild Warnung vor Gasansammlungen, selbstklebend



Vergleich Kundo / Analox:
 
Kundo
Analox
Wartung
Sensortausch im 5.Jahr, Kalibrierung im Werk.
Kein Risiko einer Falscheinstellung!
15 Jahre Gewährleistung auf den Sensor
Jährliche Funktionsprüfung
1 Raum
Grundpaket 7000
1-Raum-Paket 7001
2 Räume
Grundpaket 7000 + Zusatzsensor 7000a
2-Raum-Paket 7001a

Berechnung der CO2-Konzentration
kg CO2 in der Flasche:
Raum-Temperatur: [ºC]
Raum-Breite: [m]
Raum-Tiefe: [m]
Raum-Höhe: [m]

CO2-Konzentration:  
Gaswarnanlage?: 

Warnung!   CO2 sammelt sich nur in unbelüfteten Räumen ohne jede Verwirbelung am Boden und selbst hier bewirkt die Diffusion eine Verteilung in der überstehenden Raumluft.
In Kühlräumen verteilt der Lüfter das CO2 im gesamten Raum, so dass die Gefährdung schon beim Öffnen der Tür gegeben ist!

Montage-Hinweise:
Montage Gaswarnanlage
Die Montage ist nur durch Sachkundige zulässig!


Mischgas oder Stickstoff:
Bei Betrieb mit Mischgas 70/30 oder 80/20 (N2/CO2) kann ein CO2-Gaswarngerät verwendet werden.
Bei Verwendung von reinem Stickstoff muss hingegen ein spezielles Gaswarngerät verwendet werden, das den Mangel an Sauerstoff misst.



Mobile Gaswarnanlage CO2Buddy

CO2Buddy − Sicherheit für Sie und Ihre Mitarbeiter
− zur mobilen Überwachung
− Leichtgewicht mit nur 70 g
− wiederaufladbare Batterie über USB
− Einknopf-Bedienung
− Frischluft-Kalibrierung
− geringe Wartungskosten
− verschiedene Alarmkonfigurationen voreingestellt
− TWA Alarm
− Maße / Gewicht: 62,6 x 74,4 x 33,3 mm, 70 g
− Schutzart: IP54

7002b
CO2Buddy

Das mobile Gaswarngerät CO2Buddy wurde entwickelt, um vor gefährlichen Kohlendioxid-Werten zu warnen. Es bietet kontinuierlichen Schutz für Alle, die in einer Umgebung arbeiten, in der ein erhöhter CO2-Wert möglich ist (Brauer, Servicetechniker, Auslieferungsfahrer, ...). Dieses kleine, handliche Gerät kann einfach an einer Tasche, einem Gürtel oder an einem Schlüsselband befestigt werden.
Das CO2Buddy verfügt über einen optischen, akustischen und einen Vibrationsalarm. Die mögliche Frischluft- Kalibrierung rundet hierbei das Konzept ab. Geladen wird das CO2Buddy einfach über ein USB-Kabel.
Das CO2Buddy verfügt über 2 Alarmstufen (Vor- und Hauptalarm). Zusätzlich wird angezeigt, wenn über 8h ein Durchschnittswert (TWA) von mehr als 0,5% gemessen wird. Die Vor- und Hauptalarmstufen können vom Nutzer einfach gewechselt werden. Voreingestellt sind folgende Konfigurationen: 1,5% und 3%, 0,5 % und 1,5%, 1,5 % und 4 %, 1 % und 2 %.

Schützen sie sich und ihre Mitarbeiter!